Fitness Armband Vergleich 2016


Die besten Fitnesstracker im Vergleich

ELEGIANT Sport SmartWatch I5 Plus
Unsere Wertung
1,5
sehr gut
Kundenbewertung
-
Standby
~ 5-7 Tage
Display
OLED
Schrittzähler
Kalorienzähler
Pulsmessung
Schlaftracker
Wecker
Anrufer-Anzeige
Vor - und Nachteile

Armbänder sind auswechselbar, und in vielen Farben verfügbar

Weckfunktion

Preis
28,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT
Xiaomi Mi Band 2
Unsere Wertung
1,8
sehr gut
Kundenbewertung
-
Standby
~ 20 Tage
Display
0,42 Zoll OLED
Schrittzähler
Kalorienzähler
Pulsmessung
Schlaftracker
Wecker
Anrufer-Anzeige
Vor - und Nachteile

Lange Akkulaufzeit


Kratzer anfälliges Display

Preis
27,98€
Sie sparen: 2.77€ (9%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT
Juboury Bluetooth Fitness Tracker
Unsere Wertung
2,0
gut
Kundenbewertung
-
Standby
~ 3 Tage
Display
0,91 Zoll OLED
Schrittzähler
Kalorienzähler
Pulsmessung
Schlaftracker
Wecker
Anrufer-Anzeige
Vor - und Nachteile

Top Verarbeitung


Keine deutsche Bedienungsanleitung

Preis
27,99€
Sie sparen: 36.00€ (56%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT
endubro i5 plus Fitness Armband
Unsere Wertung
2,1
gut
Kundenbewertung
-
Standby
~ 5-7 Tage
Display
OLED
Schrittzähler
Kalorienzähler
Pulsmessung
Schlaftracker
Wecker
Anrufer-Anzeige
Vor - und Nachteile

Zop Preis / Leistung


Mangelnde Genauigkeit beim Schrittzähler

Preis
26,99€
Sie sparen: 6.00€ (18%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT
Abbildung
Modell ELEGIANT Sport SmartWatch I5 Plus Xiaomi Mi Band 2 Juboury Bluetooth Fitness Tracker endubro i5 plus Fitness Armband
Unsere Wertung
1,5
sehr gut
1,8
sehr gut
2,0
gut
2,1
gut
Kundenbewertung
-
-
-
-
Standby
~ 5-7 Tage ~ 20 Tage ~ 3 Tage ~ 5-7 Tage
Display
OLED 0,42 Zoll OLED 0,91 Zoll OLED OLED
Schrittzähler
Kalorienzähler
Pulsmessung
Schlaftracker
Wecker
Anrufer-Anzeige
Vor - und Nachteile

Armbänder sind auswechselbar, und in vielen Farben verfügbar

Weckfunktion

Lange Akkulaufzeit


Kratzer anfälliges Display

Top Verarbeitung


Keine deutsche Bedienungsanleitung

Zop Preis / Leistung


Mangelnde Genauigkeit beim Schrittzähler

Preis
28,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
27,98€
Sie sparen: 2.77€ (9%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
27,99€
Sie sparen: 36.00€ (56%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
26,99€
Sie sparen: 6.00€ (18%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT

Was ist ein Fitness Armband?

Ein Fitness Armband ist im Wesentlichen ein Sensor. Es hat viele Namen. Darunter sind Fitnessband, Schrittzähler Armband, Activity Tracker, Fitness Tracker, Gesundheits Armband und Smart Band. Wie auch immer man es bezeichnet, es geht um dieselbe Funktion. Das Gerät soll den körperlichen Zustand und das Training aufzeichnen. Wozu? Damit man sich als Neuling nicht zu viel abverlangt oder als Fortgeschrittener unterfordert.

Das Fitnessband zeichnet unter anderem die Wegstrecke auf, die man zurücklegt. Dies erfolgt über die Zählung der Schritte. Daher auch der Name Schrittzähler Armband. Dazu kommen Informationen über die Herzschlagfrequenz. Gerade diese zeigen den Belastungszustand. Man kann sein Training daran ausrichten, in einer bestimmten Belastungszone zu bleiben. Weiterhin werden Daten über die Qualität des Schlafes und den Energieverbrauch gewonnen.

Ursprünglich als Datenlogger für die anschließende Aufzeichnung per Hand gedacht, hat sich das System erheblich weiterentwickelt. Heutzutage werden die Daten im Armband gespeichert und später an andere Systeme, wie Computer, Smartphones und Tablets, übermittelt.

Der Fitness Armband Vergleich

Das Training des eigenen Körpers erfolgt aus verschiedenen Gründen. Die einen wollen abnehmen, andere wollen ihre Ausdauer stärken und wieder andere legen Wert auf mehr Kraft. Wie dem auch sein, es geht immer um die Gesundheit. Wer trainiert, begibt sich in Gefahr. Man kann den Körper überfordern. Insbesondere für Neulinge besteht diese Gefahr. Man verlangt zu schnell zu viel. Das Ergebnis ist Herzrasen, Schwindelgefühlt und im schlimmsten Fall der Gang zum Arzt. Einige vermeiden den und fallen gleich um. Auf der anderen Seite der Messskala ist das Untertraining. Anstatt den Körper richtig zu fordern, verlangt man ihm zu wenig ab.

Dies ist vor allem für die Profis ein Problem. Bei ihnen geht’s um die Leistung. Fordert man sich nicht genug ab, dann wächst die Leistung eben nicht so schnell, wie sie könnte. Beide Extreme sind leicht zu vermeiden. Was man dazu braucht ist ein Fitnessarmband. Der Fitness Armband Vergleich wird zeigen, was ein Fitness Armband ist, wozu man es gebraucht und ob es sich wirklich lohnt. Dazu kommen Tipps für den Kauf.

Was muss ein Fitness Armband können?

 

Ein gutes Fitnessarmband muss die Entfernung präzise berechnen können. Dazu bedarf es der Messung der Beschleunigung, Höhe und des Auf und Ab während der Bewegung. Anhand der Schrittzahl und Entfernung kann das System den Energieverbrauch berechnen. Ein gutes System muss in der Lage sein, diesen graphisch darzustellen.

Zur Messung der Schlafqualität kommt neben der Messung der Herzschlagfrequenz auch die Messung der Bewegung des Schlafenden. Hierdurch kann das Band feststellen, ob der Schlafende einen ruhigen und erholenden Schlaf hat.

Des Weiteren muss ein gutes Fitness Armband in der Lage sein, die Daten per Schnittstelle an andere Systeme zu übertragen. So lassen sich Langzeitauswertung betreiben und die eigene Leistung mit denen der Freunde vergleichen. Weitere Extrafunktionen können das Training erleichtern. GPS zum Beispiel verhindert, dass man sich verläuft. Verschiedene Apps und Programme erlauben unterschiedliche Auswertungen, je nach eigenem Geschmack.

Was ist zu beachten beim Kauf?

Vor dem Kauf muss man sich darüber im Klaren sein, was man wirklich will. Verschiedene Funktionen sind wichtig oder weniger wichtig, je nach Trainingszweck. Der Gelegenheitssportler, der nur mal eben ein wenig Fett verlieren will, braucht keine komplizierten Trainingsprogramme. Wer tauchen will, braucht eine Wasserdichte und Druckfeste Ausführung. Wer viel wandern will, braucht möglicherweise GPS. Viele Modelle bieten viel, daher ist es wichtig zu wissen, was man wirklich braucht.

Gelegenheitssportler, die nur Fit bleiben oder Gewicht verlieren wollen, brauchen nur die Basisfunktionen. Dies spart Geld in der Anschaffung. Komplizierte Analysen, Trainingsprogramme und ähnliches sind hier nur eine unnütze Belastung für den Anwender. Im Vordergrund steht der einfache Spaß. Daher gilt für den Gelegenheitssportler einfach ist Trumpf. Dies bietet genug Information, um eine Überforderung zu vermeiden. Darauf kommt es hier an.

Fortgeschrittene wollen trainieren. Hier geht es um Leistung. Gleichzeitig soll der Personaltrainer ersetzt werden. Hier braucht das Fitness Armband mehr Funktionen. Eine genaue Messung zeigt mögliche Leistungsreserven. Umfangreiche Analysen gestatten die Anpassung des Trainings an die unterforderten oder überforderten Bereiche. Wichtig ist, den Trainingsfortschritt umfassend und genau zu bestimmen. Dies erlaubt die Steigerung der Anforderung zur rechten Zeit. Daher werden hier mehr und kompliziertere Funktionen benötigt.

Profis, also solche, die an regelmäßig an Wettbewerben teilnehmen, stellen die höchsten Anforderungen. Sie müssen besser als die Mitstreiter sein. Daher geht es hier auch noch um das kleinste bisschen Leistungsverbesserung. Hier bedarf eines wirklichen Hochleistungsgerätes. Die Messungen müssen ultragenau sein. Dazu braucht der Profi die richtigen Trainingshinweise, die nur ausgeklügelte Analysen liefern können.

Im Alltag lassen sich die Programme im Fitness Armband auch verwenden. Manch einer möchte einfach nur seinen täglichen Energieverbrauch messen. Das ist vor allem für die interessant, die ohne Training abnehmen wollen. Hier gilt es, mit der Kalorienaufnahme unterhalb des Verbrauches zu bleiben. Schon 1000 Schritte täglich, sei es im Büro, sei es auf der Treppe oder auf dem Heimweg, reichen schon, die Gesundheit zu verbessern.

Vorteile von Fitness Armbändern

 

Ein Fitnessband kann bei vielen Dingen hilfreich sein. Dem Normalverbraucher kann es helfen, eine gesündere Lebensweise zu finden. So kann man besser die Nahrungsaufnahme mit dem Energieverbrauch abstimmen. Dazu kommt das Vermeiden gefährlicher Belastungen im alltäglichen Leben, wie zum Beispiel das steigen von Treppen bis in den 20. Stock.

Dem Sportler erlaubt es, sein Training genauer abzustimmen. Dazu kann er es mehr in Richtung Leistungssteigerung oder Fettabnahme einstellen. Auch kann ein Trainingsprogramm abwechslungsreicher gestaltet werden. Insbesondere sind Trainingserfolge messbar. Diese Messungen können mit denen anderer Sportlern verglichen werden.

Der Gebrauch eines Activity Trackers erlaubt es, die Frequenz des Herzschlages genau zu messen und ständig im Auge zu behalten. Das vermeidet zu viel oder zu wenig Training. Es erlaubt außerdem ein Training in einer bestimmten Zone der Belastung.
Der Nutzer kann seine eigene Fitness genau im Auge behalten. Durch den Vergleich der Daten mit anderen kann man so wissen, ob man sich noch im Durchschnitt oder darüber bzw. darunter befindet. Letzteres sollte dann zu einem stärkeren Training motivieren.

Das Fitnessarmband, insbesondere in der Eigenschaft als Schrittzähler Armband, zeigt die aktuelle Leistung in Echtzeit. Man kann also jederzeit entscheiden, ob man es für heute gut sein lässt oder noch eine Extrarunde einschiebt. Gleiches gilt für das nächste Stück Pizza oder Kuchen für denjenigen, der abnehmen möchte.

Ein Fitnessband liefert weitere Funktionen. Dazu zählen Stoppuhr, Countdown und mitunter ein GPS. Unterschiedliche Modi erlauben die Unterstützung verschiedener Sportarten. Neben Joggen kommt das Fahrradfahren oder sogar das Schwimmen. Last but not least kommt die notwendige Auswertung der gesammelten Daten.

Insgesamt handelt es sich bei einem Fitnessarmband nicht nur um eine weitere Spielerei. Neben den angeführten Vorteilen erlaubt ein Fitnessarmband auch virtuelle Wettkämpfe. Da man die Daten mit seinen Freunden austauschen kann, ist es leicht zu sehen, wer der Beste ist. Da jeder der Beste sein will, motiviert dies die Trainierenden, immer weiter an der eigenen Leistung zu arbeiten.

Daneben gibt es auch noch die ausgefalleneren Anwendungen. Zum Beispiel kann ein Fußballspieler seine Schusstechnik mit dem Fitnessband verbessern. Dazu kann er sich den Drall und die Schussgeschwindigkeit anzeigen lassen.

Insgesamt gesehen, spart das Fitnessband eine Menge Geld. Man braucht keinen Privattrainer, kein teures Fitnesscenter mit Beratung und auch keinen Nahrungsberater. Das alles steckt in dem kleinen Fitnessband und den Programmen und Apps, die man dafür herunterladen oder auf den anderen Geräten, wie Smartphones und Tablets, die man damit verbinden kann.

Besonders wichtig ist, dass es dem Anfänger den größten Fehler beim Training erspart. Die meisten Neulinge trainieren nach dem Prinzip „mehr ist besser“. Dabei beanspruchen sie sich weit über das empfohlene Maß hinaus. Warnsignale, wie Herzrasen oder Schwindelgefühl, werden dabei ignoriert. Sie gelten als Schwäche. Weitermachen heißt, am nächsten Tag stärker zu sein. Das ist jedoch falsch. Mit dem Fitnessarmband werden klare, objektive Messergebnisse geliefert. Warnungen und Hinweise erlauben es, genau diesen klassischen Fehler zu vermeiden. Wer im richtigen Maß trainiert, trainiert im besten Maß. Das Fitnessband zeigt den Weg.

Beliebte Marken

Bekannte Marken sind Cardiostrong, Epson, Fitbit und noch einige mehr. Fitbit führt die Top 10 der beliebtesten Modelle mit dem Fitbit Activity Tracker CHARGE 2. Dieses Modell hat die Basisfunktionen, wie zum Beispiel die Pulsmessung. Dazu kommen Extras, wie zum Beispiel eine Bewegungsaufforderung. Stellt der Activity Tracker keine Bewegung über einen längeren, vorher einstellbaren, Zeitraum fest, gibt er einen Alarm, um den Träger zur Bewegung aufzufordern. Es werden Daten über den gesamten Tag hinweg zur Analyse gesammelt. Diese enthalten Informationen über die Schrittzahl, Pulsfrequenz, Treppenstufen, Ruhezeiten und mehr.

Fazit

Während sich Sport für die Fitness und Gesundheit steigender Beliebtheit erfreut, nimmt die Zahl der Übungen, Trainingsprogramme und Fitnessgeräte ständig zu. Da noch einen Überblick zu behalten, fällt schwer. Dabei ist jedoch wichtig, das Training im richtigen Rahmen für das richtige Ziel zu betreiben. Während das für Profis normalerweise aufgrund ihrer Erfahrung kein Problem ist, stellt es Neulinge vor ständig steigenden Herausforderungen.

Ein Weg, schädigendes Training zu vermeiden, ist die Aufsicht. Um sich mit seinem Training nicht zu schaden, ist mitunter die Aufsicht durch einen Trainer notwendig. Das bringt jedoch zwei neue Probleme. Zum einen gibt es kaum genug Trainer. Zum anderen kann sich nicht jeder einen Trainer leisten.

Ein Fitnessarmband ist genau die Antwort auf beide Probleme. Es hat dank kontinuierlicher Kontrolle einen weit besseren Überblick über das Training als ein Trainer. Es mag zwar einmalig etwas in der Anschaffung kosten, verlangt aber keinen wiederkehrenden Obolus. Ein Fitnessarmband ist immer erhältlich. Es gibt keine Engpässe wie bei den Trainern.

Trainierende, die auf Leistungssteigerung aus sind, brauchen Anleitung. Hier hilft das Fitness Armband wieder, den Trainer zu ersetzen. Mit der großen Auswahl an Trainingsprogrammen erhält ein Anfänger, ein Fortgeschrittener und ein Profi genau die Anleitung, die sie brauchen. Analysen über die geplante, die tatsächlich stattgefundene und die nötige Leistung lassen eine ständige Abstimmung des Trainings an die wirklichen Bedürfnisse zu.

Ein Trainierender braucht Motivation. Ein Weg zu motivieren ist ein Wettkampf. Ein Fitness Armband kann die eigene Leistung, die eigenen Werte in das Internet laden. Dadurch sind sie mit Freunden und Bekannten auf der ganzen Welt vergleichbar. Das ermöglicht virtuelle Wettkämpfe. Nicht nur möchte man besser sein als der andere, ein solcher Datenaustausch gibt auch das Gefühl einer Gemeinschaft.

Dank der Anbindung an ein Smartphone kann ein Fitnessarmband die Kommunikation mit der Welt sicherstellen. Bei Bedarf ein Ehemann mit seiner Frau in Verbindung bleiben oder ein Geschäftsmann oder Arzt erreichbar sein.

Wie der Fitness Armband Vergleich gezeigt hat, ist ein Fitnessband vielseitig einsetzbar. Neben den verschiedenen Trainingsmöglichkeiten hilft es sogar dem Abnehmenden, Kalorienzufuhr und -verbrauch aufeinander abzustimmen. Dazu kommen die Motivation zum Training, das Vermeiden von Trainingsfehlern und das Finden neuer Trainingsmethoden. Die Anwendungen reichen von Gehen über Joggen bis hin zum Schwimmen. Daher lautet das Fazit in diesem Fitness Armband Vergleich, dass es sich lohnt, ein Fitness Armband für den eigenen Gebrauch zu kaufen.

ELEGIANT Sport SmartWatch I5 Plus
Unsere Wertung
1,5
sehr gut
Kundenbewertung
-
Standby
~ 5-7 Tage
Display
OLED
Schrittzähler
Kalorienzähler
Pulsmessung
Schlaftracker
Wecker
Anrufer-Anzeige
Vor - und Nachteile

Armbänder sind auswechselbar, und in vielen Farben verfügbar

Weckfunktion

Preis
28,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT
Xiaomi Mi Band 2
Unsere Wertung
1,8
sehr gut
Kundenbewertung
-
Standby
~ 20 Tage
Display
0,42 Zoll OLED
Schrittzähler
Kalorienzähler
Pulsmessung
Schlaftracker
Wecker
Anrufer-Anzeige
Vor - und Nachteile

Lange Akkulaufzeit


Kratzer anfälliges Display

Preis
27,98€
Sie sparen: 2.77€ (9%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT
Juboury Bluetooth Fitness Tracker
Unsere Wertung
2,0
gut
Kundenbewertung
-
Standby
~ 3 Tage
Display
0,91 Zoll OLED
Schrittzähler
Kalorienzähler
Pulsmessung
Schlaftracker
Wecker
Anrufer-Anzeige
Vor - und Nachteile

Top Verarbeitung


Keine deutsche Bedienungsanleitung

Preis
27,99€
Sie sparen: 36.00€ (56%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT
endubro i5 plus Fitness Armband
Unsere Wertung
2,1
gut
Kundenbewertung
-
Standby
~ 5-7 Tage
Display
OLED
Schrittzähler
Kalorienzähler
Pulsmessung
Schlaftracker
Wecker
Anrufer-Anzeige
Vor - und Nachteile

Zop Preis / Leistung


Mangelnde Genauigkeit beim Schrittzähler

Preis
26,99€
Sie sparen: 6.00€ (18%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT
Abbildung
Modell ELEGIANT Sport SmartWatch I5 Plus Xiaomi Mi Band 2 Juboury Bluetooth Fitness Tracker endubro i5 plus Fitness Armband
Unsere Wertung
1,5
sehr gut
1,8
sehr gut
2,0
gut
2,1
gut
Kundenbewertung
-
-
-
-
Standby
~ 5-7 Tage ~ 20 Tage ~ 3 Tage ~ 5-7 Tage
Display
OLED 0,42 Zoll OLED 0,91 Zoll OLED OLED
Schrittzähler
Kalorienzähler
Pulsmessung
Schlaftracker
Wecker
Anrufer-Anzeige
Vor - und Nachteile

Armbänder sind auswechselbar, und in vielen Farben verfügbar

Weckfunktion

Lange Akkulaufzeit


Kratzer anfälliges Display

Top Verarbeitung


Keine deutsche Bedienungsanleitung

Zop Preis / Leistung


Mangelnde Genauigkeit beim Schrittzähler

Preis
28,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
27,98€
Sie sparen: 2.77€ (9%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
27,99€
Sie sparen: 36.00€ (56%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
26,99€
Sie sparen: 6.00€ (18%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT

Bildernachweise:
Urheber: skumer / 123RF Lizenzfreie Bilder
Urheber: sudowoodo / 123RF Lizenzfreie Bilder