L-Carnitin Vergleich 2017


Das beste L-Carnitin im Vergleich

Greenfood L-Carnitin
Unsere Wertung
1,1
sehr gut
Kundenbewertung
-
Inhalt
70 g / 120 Kapseln
Dosierung
2 Kapseln / Tag
Form
Kapseln
Preis
15,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT
Best Body Nutrition L-Carnitin Liquid
Unsere Wertung
1,2
sehr gut
Kundenbewertung
-
Inhalt
1000 ml
Dosierung
25 ml / Tag
Form
Liquid
Preis
16,72€
Sie sparen: 5.48€ (25%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT
L-Carnitin 500mg
Unsere Wertung
1,6
sehr gut
Kundenbewertung
-
Inhalt
140 g / 200 Kapseln
Dosierung
2 Kapseln / Tag
Form
Kapseln
Preis
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT
Abbildung
Modell Greenfood L-Carnitin Best Body Nutrition L-Carnitin Liquid L-Carnitin 500mg
Unsere Wertung
1,1
sehr gut
1,2
sehr gut
1,6
sehr gut
Kundenbewertung
-
-
-
Inhalt
70 g / 120 Kapseln 1000 ml 140 g / 200 Kapseln
Dosierung
2 Kapseln / Tag 25 ml / Tag 2 Kapseln / Tag
Form
Kapseln Liquid Kapseln
Preis
15,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
16,72€
Sie sparen: 5.48€ (25%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT

L-Carnitin, was ist das?

Hand zeichnet chemische Strukturformel von CarnitinBesondere Bekanntheit hat dieses sogenannte „Wundermittel“ vor allem bei Menschen erlangt, die schnell abnehmen wollen. Es findet sich eine Vielzahl von Schlankheitsprodukten, die mit Inhaltsstoff werden. Und alle diese „Fatburner“ versprechen, dass man mit ihnen einfacher schnell Gewicht verlieren kann. Immerhin ist L-Carnitin im menschlichen Körper besonders für den Energiestoffwechsel wichtig. Es fungiert als Rezeptormolekül, mit dem langkettige Fettsäuren durch die Membran der Mitochondrien transportiert werden können. Zwar kann es einerseits von unserem Körper aus der Aminosäure Methionin zusammen mit Lysin synthetisiert werden. Andererseits aber nur in vergleichsweise geringen Mengen. Steigert man hingegen seine Konzentration, wird L-Carnitin zu einem echten Fettverbrenner.

So wird Übergewichtigen und jenen, die etwas abnehmen wollen, schon seit mehreren Jahren empfohlen, die eigene Ernährung entsprechend zu ergänzen. Denn auf diese Weise wird nicht nur der Stoffwechsel angekurbelt, auch die sportliche Aktivität während einer Diät wird unterstützt. Und natürlich der Stoffwechselumsatz von Fettsäuren erhöht. Daher schwören genauso Bodyshaper bereits seit längerem auf das Aminosäure-Derivat. Gleiches bestätigten zudem voneinander unabhängige Studien an den Universitäten in Leipzig und Rostock.

Ein besseres Training mit L-Carnitin

Handsome muscular man exercise in the gym.Aber nicht nur beim Abnehmen, auch beim Training kann sich die zusätzliche Einnahme lohnen. Zwar kommen unterschiedliche Studien zu unterschiedlichen Schlüssen. Andererseits gehen nach wie vor viele davon aus, dass L-Carnitin allgemein positiv auf die Leistung wirkt. Vor allem hinsichtlich der Regeneration nach körperlichen Anstrengungen. Man ist also schneller wieder einsatzbereit und kann daher eine höhere Anzahl von Trainingseinheiten absolvieren. Zusammen mit der Begünstigung der Fettverbrennung verfügt der Körper über mehr Energie, man ist ausdauernder und Trainingserfolge stellen sich bereits in kürzerer Zeit ein.

L-Carnitin für ein gesünderes Leben

Ansonsten hat L-Carnitin aber auch noch viele interessante Wirkungen auf die Gesundheit, wie sich nachfolgend noch zeigen wird. Es kann bei verschiedenen neurologischen und psychischen Beschwerden für Linderung sorgen. Außerdem fördert es die kardiovaskuläre Gesundheit. Nicht zuletzt natürlich wegen der verbesserten Fettverbrennung. Es handelt es sich also insgesamt um ein äußerst interessantes Aminosäure Derivat bzw. um einen vitaminähnlichen Nährstoff. Vor allem sollte es als Supplement nicht nur für Sportler an erster Stelle stehen.

Das sollte man über L-Carnitin wissen

Als Syntheseprodukt der Aminosäure Lysin mit Methionin entfaltet L-Carnitin in unserem Körper also zahlreiche interessante Effekte. Ob man nun schneller abnehmen oder einfach das eigene Training optimal ergänzen will, der vitaminähnliche Wirkstoff kann auf vielfältige Weise helfen. Dabei darf man L-Carnitin allerdings nicht mit Stereoisomer D-Carnitin verwechseln. Letzteres ist häufig in Verruf geraten, da es als gesundheitsschädigend gilt. Erst genanntes ist wiederum auch unter den Bezeichnungen Levocarnitin oder Trimethyl-hydroxybutyrobetain bekannt und wird mit der Summenformel C7H15NO3 dargestellt.

L Carnitin in unserer Nahrung

ziegenkaese-l-carnitinAußerdem ist Carnitin nicht nur eine chemische Verbindung, die mit Nahrungsergänzungsprodukten eingenommen werden kann. Auch im Allgemeinen findet man es in vielen Lebensmitteln und letztlich kann unser Körper es im Idealfall selbst problemlos synthetisieren. Ansonsten wird es häufig beim Fleischverzehr aufgenommen, wobei vor allem rotes Fleisch hohe Konzentrationen von ihm aufweist. Das sind natürlich schlechte Nachrichten für Vegetarier und Veganer, die schnell entsprechende Mangelerscheinungen vorweisen können. Immerhin ist L-Carnitin für unseren Stoffwechsel essenziell. Wer einen der beiden Lebensstile pflegt, sollte zumindest auf Milchprodukte, wie zum Beispiel Ziegenkäse, oder auf Pilze zurückgreifen. Doch beide Ernährungstipps darf man nicht überschätzen – im Vergleich zu Fleisch und Fisch ist die Carnitin-Konzentration schließlich vergleichsweise gering. So weist der beliebte Steinpilz gerade einmal 1,5 % soviel L-Carnitin auf, wie zum Beispiel eine Lammkeule.

auch für Dialysepatienten wichtig

Ansonsten kommt L-Carnitin in der erforderlichen Grundmenge ohnehin in unserem Körper vor. Der Gesamtanteil liegt bei ca. 20 bis 25 Gramm, besonders hohe Konzentrationen finden sich in Geweben, die einen vergleichsweise hohen Fettsäuremetabolismus aufweisen. Entsprechend sind allein im Bereich des Herzens und der Skelettmuskulatur gut 98 % der Reserven zu finden. Daneben scheiden wir bis zu 20 Milligramm des Nährstoffes täglicher über die Nieren aus. Das ist besonders kritisch, da der Stoff außerdem wasserlöslich ist.

Dialysepatienten können daher schnell an einem L-Carnitin-Mangel leiden und müssen daher bei einer fortschreitenden Niereninsuffizienz entsprechende Präparate oral oder intravenös einnehmen. Gerade in diesen Fällen reicht eben die Aufnahme über die Nahrung normalerweise nicht aus. Wie man merkt, nehmen die Anwendungsmöglichkeiten von L-Carnitin fortlaufend zu. Grund genug, sich die Die L-Carnitin Wirkung noch genauer anzusehen.


L-Carnitin Wirkung

Bereits zu Anfang wurde ausgiebig auf die verschiedenen Wirkungen des Nährstoffs hingewiesen und diese sollen nun noch etwas näher betrachtet werden. Grundsätzlich lässt sich die L-Carnitin Wirkung in die Effekte auf die Fettverbrennung inkl. Gewichtsreduktion, bei der Unterstützung von Sportlern und Athleten, auf die Gesundheit älterer Menschen, auf Müdigkeit und Depressionen und auf die kardiovaskuläre Gesundheit unterteilen. Von besonderem Interesse ist natürlich immer die L-Carnitin Wirkung auf die Fettverbrennung.

Muscular body builder lifting weight with energy lights on biceps conceptHier hat der Nährstoff gleich mehrere wichtige Effekte. So wird er nicht nur als Rezeptormolekül, damit langkettige Fettsäuren in die Mitochondrien zur Bereitstellung von Energie gelangen können. Grundsätzlich können aber nicht nur Fette, sondern auch Kohlenhydrate und Eiweiße zu Energie umgewandelt werden. Gerade bei letzterem ist das aber nicht erwünscht, denn damit könnte ein Abbau von Muskeln einhergehen. Und daraus ergeben sich auch die weiteren interessanten Effekte. Denn gerade beim Bodybuilding, aber auch allgemein beim Abnehmen, führt L-Carnitin eben dazu, dass während einer kalorienreduzierenden Diät keine Eiweiße, sondern erst einmal die Fettsäuren verbrannt werden. Die Muskeln bleiben also unangetastet, denn der Körper wird immer auf diese Weise Energie herstellen, wie es am einfachsten möglich ist. Daraus resultiert letztlich auch die besondere L-Carnitin Wirkung für Sportler und Athleten.

Vorteile von L-Carnitin im Überlick


      • Wirkt als Säurepuffer

      • Wirkt gegen Depressionen und Müdigkeit

      • Verbesserung der Regeneration

      • Unterstützt das Herz

      • Fettstoffwechsel wird angekurbelt

      • Wirkt Haarausfall entgegen

 

Wirkung für Sportler und Athleten

wirkung-sportFür Sportler und Athleten ist vor allem die leistungssteigernde und regenerative L-Carnitin Wirkung besonders interessant. Ob Muskelkater oder sonstige Erschöpfungszustände, genau wie Beta Alanin kann auch L-Carnitin als Säurepuffer in den Körperzellen agieren und Milchsäure daran hindern, die Muskelfasern anzugreifen. Es kann die Säure insofern neutralisieren. Die Muskulatur wird dadurch entsprechend weniger in Mitleidenschaft gezogen und kann in kürzerer Zeit wieder belastet werden.
Außerdem kann eben mehr Energie regeneriert werden, wenn auch langkettige Fettsäuren in die Mitochondrien gelangen können. Bei steigender Konzentration kann also dank der L-Carnitin Wirkung mehr bzw. länger etwas geleistet werden. Vor allem dann, wenn die Trainingseinheiten auch noch mit einer kohlenhydratarmen Ernährung kombiniert werden. Dieser Effekt ist eben nicht nur wunderbar zum Abnehmen geeignet. Aber auch die medizinische L-Carnitin Wirkung sollte man nicht unterschätzen.

Wirkung auf die Gesundheit älterer Menschen

wirkung-aeltere-menschenWie schon erwähnt, wurde die L-Carnitin Wirkung auch in der Medizin mehrfach untersucht. Und vor allem für ältere Menschen konnte verschiedene beeindruckende Effekte festgestellt werden. Mehrere klinische Versuche zeigten, dass die Einnahme von L-Carnitin bei Senioren zum einen zu einer erhöhten Bildung von Mitochondrien führte. Zum anderen wurde der Abbau von Alterspigmenten in Nervenzellen erhöht. Daraus folgten erste Verbesserungen der kognitiven Fähigkeiten bei Patienten, die an Demenz leiden. Sie konnten nicht nur eine Zunahme von Muskelmasse und den Rückgang des Körperfetts feststellen, die Testpersonen wurden außerdem aktiver und zeigten Besserungen hinsichtlich ihrer Gedächtnisleistungen. Und das bereits nach einer Anwendung von mindestens zwei Monaten. Aber auch Schwächeerscheinungen und allgemein Müdigkeit gingen zurück!

Wirkung bei Depressionen und Müdigkeit

wirkung-depressionDie L-Carnitin Wirkung hat den Nährstoff auch bei psychisch belasteten Menschen interessanter werden lassen. Denn er fördert die Ausschüttung von Serotonin und Noradrenalin. Das macht glücklicher und vor allem wacher. Dabei ist diese stimulierende Wirkung nur entfernt mit der von Koffein vergleichbar. Wer unter depressiven Verstimmungen leidet oder schwer in Gang kommt, sollte es einmal mit der Einnahme von L-Carnitin versuchen. Im Regelfall konnten die ersten positiven Ergebnisse bereits nach einer durchgehenden Behandlung von mindestens 30 Tagen verzeichnet werden. Zumindest, wenn es sich nicht um schwere depressive Störungen handelte.

Wirkung auf die Haare

wirkung-haarausfallGanz nebenbei sei zumindest noch erwähnt, dass die L-Carnitin Wirkung nicht nur bei der Nahrungsergänzung von besonderem Interesse ist. Der Nährstoff scheint auch einem ganz anderen Problem von Männern entgegenzuwirken – nämlich Haarausfall. Es gibt bereits zahlreiche Pflegeprodukte für Männerhaar, die mit diesem Inhaltsstoff werben. Ob es sich dabei aber nur um ein Werbeversprechen handelt, ist bislang nicht abschließend geklärt. In einer vergleichsweise wenig umfangreichen Studie wurden zwar positive Effekte auf das Haarwachstum bestätigt, Überprüfungen und Validierungen fehlen hingegen bislang.

(Eine negative Stickstoffbilanz = Muskelabbau).

Wirkung auf das Herz

Zu guter Letzt sei auch auf die positiven Auswirkungen von L-Carnitin auf die kardiovaskuläre Gesundheit hingewiesen. Sicherlich kann diese Wirkung den üblichen Medikamenten zur Blutdrucksenkung noch keine Konkurrenz machen. Dennoch sind die bisherigen Forschungsergebnisse vielversprechend! Gleich 13 verschiedene Untersuchungen kamen zu recht gleichlautenden Ergebnissen: Die Einnahme zeigte eine deutliche Erhöhung der Überlebensrate von Herzinfarktpatienten. So ging die Sterberate in einer Untersuchung um mehr als ein Viertel zurück. Aber auch Herzarrythmien konnten um mehr als 50 % reduziert werden.


L-Carnitin Nebenwirkung

Leider lassen sich auch bei der Einnahme dieses Supplements eine L-Carnitin Nebenwirkung nicht vollständig ausschließen. Etwaige negativen Erscheinungen treten allerdings im Regelfall nur dann auf, wenn eine Überdosierung vorliegt. Wer sich also an die empfohlene Dosierung hält, sollte also normalerweise von den Symptomen verschont bleiben. Aber auch im Fall der Fälle besteht kein großer Grund zur Sorge. Wenn man genügend trinkt, besteht soweit keine Lebensgefahr. Allerdings kann es schon etwas ungemütlich werden.

Schwitzen ist die häufigste Nebenwirkung

Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören jedenfalls eine erhöhte Schweißproduktion und Körpertemperatur. Das ist auch nicht sonderlich verwunderlich. Immerhin wird der Stoffwechsel angekurbelt und der Körper kann kurz nach der Einnahme bereit mehr Energie für Aktivitäten zur Verfügung stellen. Wer das Supplement beim Sport nutzt, wird sich ohnehin keine großen Sorgen machen, immerhin kommt man dabei ohnehin ins Schwitzen. Das führt wiederum auch zu einer anderen, recht häufig auftretenden L-Carnitin Nebenwirkung: Dehydrierung. Sie folgt unmittelbar aus der erhöhten Körpertemperatur und dem starken Schweißfluss.

Schließlich können auch Durchfall, Übelkeit und Erbrechen auftreten. Vor allem immer dann, wenn der Körper sich auf die Einnahme noch nicht eingestellt hat. Also besonders am Anfang. Ebenso häufig können auch Hautirritationen auftreten. Diese Symptome legen sich allerdings im Laufe weniger Tage – unser Körper ist eben Anpassungsfähig.

Ansonsten sollte man natürlich immer gesund sein, wenn man mit der Einnahme beginnt. Denn wenn zusätzlich noch Medikamente eingenommen werden, kann man etwaige Wechselwirkungen nicht ausschließen. Außerdem sollte der Körper dann ohnehin erst einmal ausreichend Zeit bekommen, um zu heilen. Denn andernfalls wird er gleich doppelt belastet und die positiven Effekte bleiben aus.

Das sollte man machen, wenn eine L-Carnitin Nebenwirkung eintritt

Sollte eine L-Carnitin Nebenwirkung auftreten, kann man darauf ganz einfach reagieren: Erst einmal viel trinken! Denn der mögliche Flüssigkeitsverlust sollte in jedem Fall ausreichend ausgeglichen werden. Natürlich setzt man das Präparat gleichzeitig ab und zwar für mindestens 24 Stunden. So ist gewährleistet, dass der Körper die Überdosis auch wirklich abbauen kann. Gleichzeitig sollte man etwaige sportliche Aktivitäten vorübergehend unterbrechen, bis sich die Beschwerden legen. So ist schließlich auch Sichergestellt, dass die Nebenwirkungen nicht noch weitere Probleme hervorrufen.
Wer es stetig, auch nach einer L-Carnitin Nebenwirkung, mit der Einnahme übertreibt, wird im Übrigen auch mit Einschlafproblemen und einem Zittern am ganzen Körper rechnen. Auch dabei handelt es sich letztlich um überschüssige Energie, die irgendwie entladen werden muss. Deshalb ist beim Gebrauch auch auf den richtigen Einnahmezeitpunkt, vor allem aber auch an die richtige Dosierung zu achten.


Abnehmen mit L-Carnitin

abnehmen-headerWie bereits mehrfach erwähnt wurde, ist die beste L-Carnitin Wirkung die Verbesserung der Fettverbrennung. Damit wird natürlich auch die Einnahme für schnelles Abnehmen äußerst interessant. Und so erklärt es sich dann auch, dass in den letzten Jahren eine Vielzahl von Schlankheitsprodukten auf den Markt gekommen ist, die alle einen gemeinsamen Bestandteil haben: L-Carnitin. Das wird so auch beworben, allerdings stößt dabei auch dieses Wundermittel an bestimmte Grenzen.

Wer 30 Kilogramm in 30 Tagen abnehmen will, wird sicherlich enttäuscht sein! Obwohl auch die alleinige L-Carnitin Einnahme beim Abnehmen helfen kann, sollte man es nicht nur Nahrungs-, sondern auch Diätergänzungsmittel nennen. Der erst in Kombination mit anderen Wegen der Gewichtsreduktion können etwaige Präparate ihre volle Wirkung entfalten.

So kann man mit L-Carnitin schneller abnehmen!

waage-diaetUm die L-Carnitin Wirkung auf die Fettverbrennung optimal auszunutzen, sollte man sich zunächst auf die Grundlagen besinnen. Der chemische Stoff fungiert nicht nur als Rezeptormolekül, das langkettige Fettsäuren transportiert. Es verringert bzw. verhindert auch im gewissen Grad die Verstoffwechselung von Kohlenhydraten und Eiweißen. Genau an diesem Punkt sollte man ansetzen. Das Zauberwort lautet: Ernährungsumstellung.
So lässt sich L-Carnitin besonders gut mit einer Low Carb-Diät kombinieren. Denn dabei wird, wie der Name es bereits andeutet, die Kohlenhydratzufuhr deutlich reduziert. Obwohl das beim Abnehmen nachweislich helfen kann, bringt es aber auch ein paar Probleme mit sich. Zum einen fühlt man sich in den ersten Tagen schlapper, weil die Energie aus dem Zucker fehlt. Zum anderen kann das gleichzeitig zu einer gesteigerten Aggressivität führen. Diese Entzugserscheinungen lassen sich jedoch reduzieren, wenn nicht sogar weitgehend verhindern. Und zwar mit der L-Carnitin Einnahme. Einerseits verhindert die stimulierende L-Carnitin Wirkung, dass man sich kraftlos fühlt.

Andererseits macht der Nährstoff es dem Körper leichter, Fettsäuren zu verbrennen. Statt dass es also zu einem Muskelabbau kommt, wird – einfach ausgedrückt – Fett verbrannt. Und das idealerweise den ganzen Tag über. Das setzt nur eben voraus, dass die L-Carnitin Einnahme direkt am Morgen erfolgt. Zum Abend hin fallen diese Symptome schließlich nicht mehr so drastisch ins Gewicht.

Mit Sport und L-Carnitin abnehmen!

weight loss concept with tape measure whey powder, pink dumbbells and black shakerMindestens genauso gut funktioniert das Abnehmen aber auch, wenn man sportliche Aktivitäten mit einer L-Carnitin Einnahme verbindet. Dabei profitiert man nicht nur von der stimulierenden und leistungssteigernden Wirkung. Auch hier entfaltet die Fettverbrennung erst ihre maximale Wirkung. Immerhin setzt Abnehmen auch eine Erhöhung des Kalorienverbrauchs voraus. Man nimmt nun einmal letztlich erst dann ab, wenn man mehr Kalorien verbraucht, als man zu sich nimmt. Letzteres fällt mit Low Carb-Diäten schon nicht sonderlich schwer. Erstgenanntes wiederum fällt mit L-Carnitin zumindest leichter. Während man die Energieproduktion auf dieses Weise im Körper hochfährt, kommen langkettige Fettsäuren natürlich gerade recht. Sie beinhalten eine gehörige Portion Energie und sind gleichzeitig schneller umsetzbar als Eiweiße. Vor allem ist das nicht nur zum Abnehmen, sondern auch für die Gesundheit gut.

Perfekte Ergebnisse erzielt man abschließend mit der Kombination beider Herangehensweisen. Man stellt die eigene Ernährung um, man beginnt mit leichteren Sportarten, wie zum Beispiel laufen, und ergänzt beides mit der Einnahme von L-Carnitin. Genau für diese Vorgehensweise wurden nicht zuletzt auch in den angeführten Studien und Versuchsreihen jeweils die besten Ergebnisse für die Fettverbrennung gemessen. Es gehört also auch ein bisschen Arbeit dazu, um wirklich und nicht nur allmählich Gewicht verlieren zu können. Aber es lohnt sich und ist eigentlich auch nicht sonderlich schwer, denn gerade der Sport muss nicht extrem belastend sein.

Wer nur Abnehmen und keine Muskeln aufbauen will, ist mit Sportarten im niedrigen bis mittleren Belastungsbereich am besten beraten.

L-Carnitin Dosierung beim Abnehmen mit Sport und Low Carb

Für die L-Carnitin Einnahme muss man hingegen die oben angeführten Empfehlungen leicht modifizieren. Zwar sollte die Tagesmenge nach wie vor im Bereich von 1.000 bis 3.000 Milligramm liegen, allerdings muss die Einnahme sowohl morgen wie auch direkt vor dem Sport erfolgen. Die jeweilige Gesamtmenge muss also entsprechend aufgeteilt werden. Insofern macht Versuch klug. Am Morgen empfiehlt es sich, zunächst 500 bis 1.000 Milligramm einzunehmen. Und bevor man sich sportlich betätigt, legt man weitere 500 bis 1.000 Milligramm nach. Diese Mengen lassen sich anschließend im weiteren Verlauf erhöhen, bis man auf 2.500 bis 3.000 Milligramm kommt.


L-Carnitin Dosierung & Einnahme

Die richtige L-Carnitin Dosierung ist prinzipiell nicht schwer. Sie hängt lediglich von dem jeweiligen Zweck ab. Je nachdem, ob man abnehmen oder seine Trainingsergebnisse verbessern will, sind unterschiedliche Einnahmemengen empfehlenswert. Gleiches gilt für den Fall, wenn man sich aus gesundheitlichen Gründen mit der richtigen L-Carnitin Dosierung beschäftigt.

dosierungWer lediglich etwas mehr Antrieb benötigt, also die stimulierende Wirkung für sich nutzen will, benötigt im Regelfall nicht mehr als 500 Milligramm. Dabei handelt es sich um eine ausreichende Menge für ca. 24 Stunden, ohne dass dadurch der eigene Schlaf gestört oder verhindert wird. Allerdings kann es mitunter vorkommen, dass zunächst eine regelmäßige Einnahme erfolgen muss, damit man überhaupt eine Wirkung feststellt. Das ist von Anwender zu Anwender unterschiedlich.

Etwas höher ist die richtige L-Carnitin Dosierung bereits dann, wenn man mit dem Nährstoff Depressionen vermindern will. Hier sollten es bereit 1.000 Milligramm am Tag sein. Gleiches gilt für die L-Carnitin Einnahme zur Unterstützung bei sportlichen Aktivitäten. Bei letzterem kann die Dosis jedoch auf bis zu 3.000 Milligramm angehoben werden. Dabei bleibt aber auch zu beachten, dass 3.000 Milligramm gleichzeitig die normale Höchstgrenze darstellen. Es empfiehlt sich entsprechend, nicht sofort die maximale Menge einzunehmen, sondern sich langsam an diese Dosis heranzutasten.
Ansonsten gilt auch für alle übrigen Anwendungsfälle, dass je nach den äußeren Umständen ca. 1.000 bis 3.000 Milligramm am Tag sinnvoll sind. Darüber hinaus ist mit den oben genannten Nebenwirkungen zu rechnen.

Dosierung 1 – 3 gramm

Wann ist die L-Carnitin Einnahme sinnvoll?

Wann die L-Carnitin Einnahme üblicherweise erfolgen sollte, lässt sich einfach erklären: Grundsätzlich am Morgen! Das liegt zum einen daran, dass L-Carnitin eine aufputschende Wirkung hat bzw. bei längerer Anwendung haben kann. Wer das Supplement dann erst abends zu sich nimmt, wird ebenfalls mit den oben beschriebenen Nebenwirkungen rechnen müssen. Zum anderen liegt das aber auch an der jeweiligen Verwendungsabsicht. Wer abnehmen will und L-Carnitin bereits am Morgen zu sich nimmt, kann den ganzen Tag die fettverbrennende Wirkung für sich nutzen. Entsprechend verhält es sich für Menschen, die neue Kraft schöpfen wollen oder allgemein an Depressionen leiden.

Anders sieht es lediglich bei Sportlern und Bodybuildern aus. Da für diese Anwender vor allem die Steigerung der Ausdauer und der Leistungsfähigkeit interessant ist, sollten sie die L-Carnitin Einnahme für den Trainingsbeginn einplanen. Und das am besten auf nüchternen Magen! Bei den ersten Malen kann das zwar zu Übelkeit führen, andererseits kann der Nährstoff aber nur so seine maximale Wirkung entfalten. Wegen der zu erwartenden L-Carnitin Nebenwirkung ist es daher auch unbedingt empfehlenswert, zunächst mit einer kleineren Dosis zu beginnen und erst nach und nach eine Höhere einzunehmen. So kann sich der Körper langsam an die L-Carnitin Einnahme gewöhnen.

Welche Formen der L-Carnitin Einnahme gibt es?

dosierung-kapselWie es auch bei jedem anderen Supplement üblich ist, ist L-Carnitin in verschiedenen Formen bzw. Ausführungen erhältlich. Besonders bekannt sind etwaige Fatburner-Präparate aus der Drogerie. Dabei handelt es sich um übliche Einnahmekapseln in Lebensmittelqualität, die ein Gemisch verschiedener Stoffe enthalten. Daneben gibt es L-Carnitin häufig in Tablettenform. Diese sind jedoch aufgrund der vergleichsweise hohen Grunddosis meist sehr groß und nicht als Kautabletten gedacht. Man muss sie im Ganzen schlucken, was sicherlich nicht für jeden die richtige Art der L-Carnitin Einnahme sein dürfte.

Eine der reinsten Formen ist hingegen L-Carnitin Pulver. Es ist wasserlöslich und kann daher wunderbar getrunken. Allerdings ist der Geschmack und der Geruch häufig gewöhnungsbedürftig, was sich auf die Motivation zur Einnahme auswirken könnte. Wer das leider für sich selbst feststellen muss, kann auch auf diverse Fertigshakes zurückgreifen, die mit dem Nährstoff angereichert sind. Zumindest geschmacklich handelt es sich um eine echte Alternative. Fraglich ist jedoch, wie viele dieser Shakes letztlich erforderlich sind, um die jeweils angemessene L-Carnitin Dosierung zu erreichen. Das sollte man in jedem Fall vorab klären. Bei guten Produkten wird es dazu auch entsprechende Hinweise geben. Vor allem damit es zu keiner Überdosis kommt. Daneben sind aber auch die L-Carnitin Liquids äußerst beliebt!

Die beste Art der L-Carnitin Einnahme – Liquids!

Ob morgens nach dem Aufstehen, auf dem Weg zur Arbeit oder vor der nächsten Trainingseinheit. Am einfachsten gestaltet sich in jedem Fall die L-Carnitin Einnahme mit den sogenannten Liquids. Liquids bestehen aus in einer Flüssigkeit gelösten, konstanten Menge von L-Carnitin und verschiedenen Zusatzstoffen, wie zum Beispiel Aromen. Sie werden in kleinen, handlichen Ampullen verkauft, die problemlos in nahezu jede Tasche passen. Und vor allem bieten sie gegenüber allen anderen Darreichungsformen einen erheblichen Vorteil: Diese Art der Einnahme ist garantiert am angenehmsten und schnellsten. Ob kurz vor dem Sport oder eben am Morgen: Einfach die Ampulle öffnen und den Inhalt herunterschlucken.

Best Body Nutrition L-Carnitin Liquid
Preis: 16,72€
Sie sparen: 5.48€ (25%)
Zuletzt aktualisiert am 14.07.2017

Dieses Produkt ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise.

Damit entfällt nicht nur das richtige Portionieren eines Pulvers. Auch das Anrichten von Shakes, das Auflösen in Wasser oder Milch und das lästige Schlucken viel zu großer Kapseln ist damit nicht mehr nötig. Zwar sind die meisten Liquids geschmacklich kein großer Zugewinn, aber gerade die einfache Dosierung und Handhabung machen den gewissen Unterschied aus. Wenn auch nicht ganz ohne Nachteile. Die Liquids sind nämlich etwas teurer als die übrigen Verabreichungsformen. Außerdem müssen die Ampullen gekühlt gelagert werden, damit der Inhalt nicht früher als erwartet verdirbt.

Andererseits kann man bei den ganzen Vorteilen den geringen Aufpreis sicherlich sehr leicht verkraften. So oder so bleibt es ohnehin eine Geschmacksfrage, für welche Art der L-Carnitin Einnahme man sich entscheidet. Die Wirkung ist bei allen Präparaten nahezu identisch. Auch wenn die Liquids wie auch das in Wasser gelöste Pulver den Ruf haben, etwas schneller zu wirken. Man sollte lediglich darauf achten, in welcher Konzentration der Nährstoff jeweils enthalten ist. Gerade bei den Tabletten sind die Aufdrucke zum Teil lediglich als Gewichtsangabe oder ähnliches gemeint. Da sollte man besser noch einmal einen Blick auf das Kleingedruckte, auch wegen etwaiger Verzehrempfehlungen, werfen.


Fazit

L-Carnitin hat viele interessante Effekte und kaum Nebenwirkungen. Es kann vor allem nicht nur beim Abnehmen helfen. Beim Sport steigert es die Leistungsfähigkeit und die Ausdauer. An Demenz erkrankte Patienten können ein kleines Stück Lebensqualität mit dem Nährstoff zurückgewinnen. Und L-Carnitin hilft sogar bei neurologischen Stören, bei Depressionen und bei allgemeiner Antriebslosigkeit. Im gewissen Rahmen kann es sogar Koffein ersetzen, auch wenn die stimulierende L-Carnitin Wirkung nur sehr begrenzt damit vergleichbar ist. Obwohl eine Zeit lang gewisse Skepsis vorherrschte, haben in den letzten Jahren mehrere Studien die geschilderten Wirkungen belegt, wenn auch nicht immer so, wie man es am Anfang vielleicht gedacht hätte. So oder so verbleibt es aber dabei, dass L-Carnitin ein sehr interessantes, inzwischen aber auch populäres Supplement ist.

Es macht schlanker, gesünder und muskulöser – oder besser sportlicher. Zumindest mit Einschränkungen. Schlanker wird man eben nicht einfach so und von allein. Zwar kann auch die alleinige L-Carnitin Einnahme für einen geringen Gewichtsverlust sorgen, am Ende werden die besten Ergebnisse aber nur in der Kombination mit Sport oder einer Ernährungsumstellung erzielt. Andererseits kann L-Carnitin bei beiden Punkten in der Tat helfen. Und das sehr effektiv. Das macht den chemischen Stoff zwar nicht zu einem vollwertigen Wundermittel, aber annähernd. In jedem Fall lohnt sich ein Blick darauf und der Selbstversuch! Und das nicht nur beim Abnehmen. Auch beim Bodybuilding, beim Shaping oder allgemein beim Sport und zur Unterstützung der Gesundheit – L-Carnitin kann in allen Fällen einen gewissen Beitrag leisten.

Daher ist es definitiv top!

Greenfood L-Carnitin
Unsere Wertung
1,1
sehr gut
Kundenbewertung
-
Inhalt
70 g / 120 Kapseln
Dosierung
2 Kapseln / Tag
Form
Kapseln
Preis
15,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT
Best Body Nutrition L-Carnitin Liquid
Unsere Wertung
1,2
sehr gut
Kundenbewertung
-
Inhalt
1000 ml
Dosierung
25 ml / Tag
Form
Liquid
Preis
16,72€
Sie sparen: 5.48€ (25%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT
L-Carnitin 500mg
Unsere Wertung
1,6
sehr gut
Kundenbewertung
-
Inhalt
140 g / 200 Kapseln
Dosierung
2 Kapseln / Tag
Form
Kapseln
Preis
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT
Abbildung
Modell Greenfood L-Carnitin Best Body Nutrition L-Carnitin Liquid L-Carnitin 500mg
Unsere Wertung
1,1
sehr gut
1,2
sehr gut
1,6
sehr gut
Kundenbewertung
-
-
-
Inhalt
70 g / 120 Kapseln 1000 ml 140 g / 200 Kapseln
Dosierung
2 Kapseln / Tag 25 ml / Tag 2 Kapseln / Tag
Form
Kapseln Liquid Kapseln
Preis
15,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
16,72€
Sie sparen: 5.48€ (25%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
14.07.2017 12:57
ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT ZUM ANGEBOT

Bildernachweise:
© Zerbor-fotolia.com
© bojan656-fotolia.com
© ra2 studio-fotolia.com
© lecic-fotolia.com